Ozontherapie

Seit fast 100 Jahren wird Ozon in der Medizin angewandt.

Ozon ist eine besondere Form des Elementes Sauerstoff. Es besteht aus drei Atomen. Sauerstoff, im Gegensatz zum normalen Sauerstoff, der aus zwei Atomen besteht. Es ist ein stark riechendes, instabiles Gas, mit sehr hoher Oxidationswirkung. Ozon ist ein natürlicher Bestandteil der Atmosphäre.

Die Ozonsphäre, die sich 20-30 Km über dem Meeresboden befindet, sorgt dafür, dass der schädliche Anteil der energiereichen UV-Strahlen der Sonne gefiltert wird. Das medizinische Ozon ist stets ein Gemisch aus reinstem Ozon und reinstem Sauerstoff.

Informationsflyer downloaden